23 Februar

Ich nehme einfach einmal meinen Geburtstag als Fixtag: Es sind noch 144 Tage, die ich in dieser Filiale habe. Wenn man alles runterrechnet, was noch so bleibt (alle zwei Wochen drei Tage Schule, noch eine Woche Urlaub dazwischen, die Feiertage, die noch kommen usw...) landet man bei unglaublich befreienden 62 Arbeitstagen, die da nur noch auf mich zukommen werden. Geht vorbei. Ich bin mir da sicher. Danach habe ich erstmal ein wenig frei, danach Hotel, und ab da ist meine Ausbildung schon fast vorbei. Prüfungsvorbereitungen und so. Mal im Ernst: Nach dem Hotel wechsele ich voraussichtlich alle 2 Monate die Stelle, und das wird wohl recht abwechslungsreich. Im September Zwischenprüfung, im Juni Abschluß. Gut so.

Was war heute? Ja... Ich mache mir mittlerweile kleine Zettel, um nicht alles zu vergessen. Heute war´s nur einer. Es kam eine Kundin rein. Stammkundin, wohlgemerkt. Denen wird, um es einmal liebevoll zu sagen, noch mehr Puderzucker gepustet. Die Dame wollte einen normalen Kaffee. Was bei uns heißt, das es keinen Keks dazu gibt, warum auch immer, vielleicht ist die Gewinnspanne bei normalen Kaffeegetränken ohne Milchzugabe zu gering, als daß wir uns den Keks leisten könnten. Wenn man mal durchrechnet, was ein Glas Latte Macchiato im Einkauf kostet, und was man daraus macht... Wahnsinn. Egal. Diese Frau BEKAM einen Keks, weil sie genörgelt hat. Sie bekam ihre kleinen Mozarellakugeln aus einer Espressotasse (!), weil ihr der Rest zu groß war. Wir geben einem Bettler kein Brötchen, aber der zickigen Kundin einen Keks... -.-

Egal, ich muß schlafen. Ein schönes Wochende.

23.2.08 21:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung