Also...

Ich bin krankgeschrieben. Habe also demanch endlich einmal Zeit, meinen Blog weiterzuführen. Ich bin schon Donnerstag nicht zur Arbeit gegangen, dafür Freitag zur Schulung. Wollte heute wieder arbeiten, habe gestern angerufen, um zu sagen, daß ich eigentlich nicht arbeiten wollen würde (Weil halt krankgeschrieben...), wurde darum gebeten, zu kommen, um dann heute, noch vor Dienstbeginn, wieder nach Hause geschickt zu werden. Japp. Genau. Danke. Ich bin tatsächlich krank, und da die BVG streikt, ist es auch nicht sonderlich einfach, zur Arbeit zu kommen. Grandios.

Nachträge der letzten Tage:

Also, die Vorausscheidungen sind gelaufen. Die Ergebnisse stehen fest- und ich habe eine Wette mit meiner Mutter verloren. Ich bin tatsächlich weiter. 3. Platz. *fg* Tja. Nu kommen die Endausscheidungen. Ich bin einmal gespannt.
Das beste in den letzten Tagen:

Eine Kundin kam irgendwann mal an und meinte, aus heiterem Himmel: "Sie sind aber ein junger, hübscher Mann.". Ich hab anscheinend leicht verdutzt geschaut, mich zu meinem Kollegen umgedreht- der war aber nicht da. Sie scheint tatsächlich mich gemeint zu haben. "Warum reagieren Sie denn so?" "Bei uns sind rüde Worte gewöhnlicher als Komplimente".

Meine Beurteilung ist... merkwürdig. Sie meinte, wortwörtlich: "Das ist keine Beurteilung, die Sie in Ihrer Ausbildung nicht bestehen läßt, aber da ich ja von einigen Kollegen gehört habe, daß Sie die Ausbildung nur machen, um darauf etwas anderes aufzubauen, ist es ja egal." Öhm.... Also, weil ich die Ausbildung nicht als Lebensinhalt ansehe, verdiene ich keine korrekte Benotung? Meine Ausbildungsleitung hat mich allerdings beruhigt, sie wüßte schon, wie sie diese Beurteilung zu lesen hätte- anscheinend macht die Frau das öfter so...

 

8.3.08 13:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung